Kontakt

Photodynamische Lasertherapie mit dem HELBO®-Laser

Bei der Parodontitisbehandlung werden Beläge und Bakterien in den durch die Entzündung entstandenen Zahnfleischtaschen sowie auf den Zahnwurzeloberflächen mit Handinstrumenten entfernt.

Die konventionelle Behandlung allein mit Handinstrumenten (Scalern und Küretten) reicht dazu nicht immer aus. In schwierigeren Fällen und bei hartnäckigen Erkrankungsformen kommt in unserer Praxis zusätzlich eine innovative, minimalinvasive Form der Laseranwendung zum Einsatz, die Photodynamische Lasertherapie mit dem HELBO®-Laser.

In besonders hartnäckigen Fällen ist der Einsatz des HELBO®-Lasers auch bei Wurzelkanalbehandlungen empfehlenswert.

Die Vorteile der Photodynamischen Lasertherapie:

  • Gründlichere und nachhaltigere Bakterienentfernung als allein mit der konventionellen Methoden
  • Gerade in schwierigeren Fällen können wir dank der Photodynamischen Lasertherapie oftmals auf den Einsatz eines Antibiotikums verzichten.
  • Minimalinvasive Behandlung: Die Photodynamischen Lasertherapie wirkt gezielt nur gegen Bakterien. Zahnfleisch und andere Gewebe in der Umgebung bleiben völlig ausgenommen und werden geschont.
  • Diese Form der Lasertherapie ist schmerz- und nebenwirkungsfrei

Das Fazit: Parodontitis- und die Wurzelkanalbehandlung können insbesondere in hartnäckigen Fällen effektiver und dabei äußerst schonend durchgeführt werden.

Kurz und einfach erklärt – so funktioniert dieses Verfahren:

  • Zunächst wird ein Spezialfarbstoff auf den Zahnfleischrand und in die Zahnfleischtaschen gegeben.
  • Der Farbstoff setzt sich ganz gezielt an die Zelloberfläche von Bakterien.
  • Der Behandlungsbereich wird mit einem Laser bestrahlt. Dieser Farbstoff wir durch den Laser aktiviert und tötet die an ihn gebundenen Bakterien ab.